Jetzt Spezialisten anrufen: 02297 9107-0

Projektdetails

Erweiterung Kläranlage Bad Berleburg

Bad Berleburg
  • Projektstart: Januar 2011
  • Projektende: Januar 2014
  • Fachbereich:
    Abwasserreinigung
  • Bauherr: Stadt Bad Berleburg
    Ansprechpartner: 
    Thomas Klapp Lars Pieck
    Ingenieurleistungen: 
    Planung und Bemessung Verfahrensoptimierung Leistungsphasen 1-9 nach HOAI

Beschreibung

Die Kläranlage Bad Berleburg mit einer Ausbaugröße von 21.000 Einwohnerwerten wird von der Stadt Bad Berleburg betrieben.

lm Rahmen des Erweiterungskonzeptes erfolgt der Ausbau als mechanisch-biologische Kläranlage mit chemischer Phosphor-Elimination. Die verfahrenstechnische und konstruktive Ausbildung der biologischen Abwasserreinigung erfolgt nach dem Verfahren der intermittierenden Denitrifikation.

Nach der Erweiterung verfügt die Belebung über zwei parallel beschickte Kaskaden-Rundbecken mit anschließender einstraßiger Nachklärung. Die Umstellung der aeroben Schlammstabilisierung auf das Verfahren der anaeroben, mesophilen Schlammfaulung mit dem Ausbau des Faulraumes auf eine mögliche CO-Vergärung von Fettabscheiderinhalten.

Wesentliche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen:

  • Neubau von 1 Vorklärbecken (V=320 m³)
  • Ausrüstung des Nachklärbeckens mit dem patentierten Einlaufbauwerk "hydrograv adapt"
  • Neubau von 1 Voreindicker (V=200 m³)
  • Neubau von 1 Faulturm (V=1.360 m³) mit dem Neubau vom dazugehörigen Maschinenhaus
  • Neubau der maschinellen Schlammentwässerung inklusive der maschinentechnischen Ausrüstung

 

Bilder

Standort

Zurück

Durch die Nutzung dieser Internetseite akzeptieren Sie die Speicherung und Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.
Alles klar!